Patenbrief

 

Glückskatzen

Sehr geehrte Frau Brille,
nun ist schon einige Zeit vergangen und wir wollten uns mal kurz melden und sagen das Püppi sehr gut bei uns angekommen ist. Sie hat die Herzen der kompletten Familie im Sturm erobert. Gerne hüpft sie nachts zu den Jungs ins Bettchen und holt sich eine Streicheleinheit nach der anderen ab. Wir sind so glücklich sie bei uns zu haben und hoffen, dass sie noch viele Familien haben werden, die ihr Glück bei ihnen finden werden. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Alles Liebe G. E. und Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Frau Brille...es grüßen die Prachtburschen Egon & Benny...die Jungs haben hier alles im Griff!
Viele Grüße von S. P. & D. H

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Frau Brille,
hier noch ein paar Fotos von der kleinen Glückssocke!
Liebe Grüße von Socke & M.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo lieber Tierschutzverein Bad Lauterberg,
Leo akzeptiert Vasya auf jeden Fall. Leo ist noch ein wenig zurückhaltend, aber gegenüber Vasya macht er auch nichts. Bin mal gespannt wie es weiter läuft!
Ein kleines Update zu Leo.
Wir sind jetzt in ein Haus gezogen und dort fühlt er sich auch sehr wohl genau so wie Vasya. Leo ist jetzt Freigänger. Er kann rein und raus, so wie er möchte und wenn die Sonne scheint läuft er gerne draußen rum und zum Schlafen kommt er wieder rein. Ja, sie sind beide fit und Vasya immer noch faul.
Nochmal ein Update zu Leo.
Es klappt alles gut und er kommt abends immer zum Kuscheln. Wenn man aufhört, bevor er genug hat, dann wird der Weg versperrt. Ein wunderschöner und toller Kater! Zusammen passen Leo und Vasya immer noch auf meinen Schoß.
Liebe Grüsse, V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille, liebe Frau Fischer,
jetzt haben wir Püppi Polizeikatze schon ein Jahr und sie hat sich sehr gut eingelebt bei uns. Anfangs war sie sehr zickig und hat viel gefaucht aber das ist viel besser geworden. Wir haben viel mit ihr geredet und sie so sein lassen wie sie ist. Unsere Maus ist eine richtig verschmuste Mieze geworden. Gesundheitlich geht es ihr gut im Moment. Wir hoffen, wir haben sie noch viele Jahre und sind sehr glücklich, dass wir sie genommen haben. Auf einem Foto ist Püppi mit ihrem tollen Katzen-Zwilling zu sehen.
Viele liebe Grüße M. & D. F.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Frau Brille, Frau Fischer & gesamter Tierschutzverein,
Mimi ist sehr gut in ihrem neuen zu Hause angekommen. Sie hat sich, ohne sich zu verstecken- aus der Transportbox getraut. Hat zügig Futter- und Wasserstelle gefunden, ebenso auch ihre Toilette. Zwischenzeitlich zog sie sich mal zurück, vermutlich, um die neuen Eindrücke zu verarbeiten. Die meiste Zeit war sie jedoch direkt bei uns dabei. Sie kuschelt viel, lässt sich ohne Probleme anfassen und hochheben, auch von unserer Tochter. Wir haben gestern langsam mit Alltagsgeräuschen angefangen. Dies stellt für sie kein Problem darf. Wenn’s ihr zu laut ist, geht sie einfach in einen anderen Raum. Findet sie uns mal nicht, dann miaut sie vor sich hin und folgt unseren Stimmen. Dann ist alles gut. Die Nacht verlief problemlos, sie hat nichts kaputt gemacht, nicht „geweint“ oder Ähnliches. Sie war ganz friedlich, hat schon die Katzentoilette erfolgreich benutzt und erkundet weiterhin fleißig die Wohnung. Ohne Probleme hat sie auch gefressen und getrunken.
Sie ist wirklich eine super Anfängerkatze. Vielen Lieben Dank für die Vermittlung.
Hallo, wir wollten uns nach 3 Monaten mal wieder melden. Mimi hat sich super bei uns eingelebt. Endlich kommt sie aus sich heraus und geht ihrem Spieltrieb nach. Sonst ist sie weiterhin verschmust und absolut ruhig. Wir haben durch das „provozieren“ mit Spielzeug, um sie mal zu bewegen, festgestellt, dass sie eine wahnsinnig hohe Toleranzgrenze hat ehe sie mal beginnt zu spielen oder genervt ist. Für unsere Tochter recht „gut“ auch wenn es da schon einmal die Pfote gab, was wir aber auch in Ordnung finden, damit unsere Tochter den Umgang mit Mimi lernt.
Vielen lieben Dank noch einmal.
Liebe Grüße, Familie A.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo, mein Name ist Mario Ide und ich möchte mal einen Aufruf für die sogenannte Angst-Katze starten.
Die erste Katze war meine Tessa. Als ich sie mir ausgesucht habe, da war sie voller Angst. Trotzdem bin ich mit ihr nach Hause und habe Tessa ein Versteck gebaut, wo auch ihr Futter, Wasser und das Katzenklo standen. Ab und an habe ich mit ihr geredet. Und so Stück für Stück ist sie von ganz alleine gekommen, immer etwas mehr. Diese Beziehung zwischen uns beiden ist so tief geworden, weil sie dankbar für die Zeit war, die ich ihr gegeben habe. Tessa lebte bis zu ihrem Tod viele Jahre bei mir.
Dann holte ich mir den Calimero, wieder aus dem Tierschutz. Ich wurde gefragt, ob ich mir ganz sicher bin, weil Calimero niemanden an sich ran lässt und immer gleich weg läuft. Meine Antwort lautete: Ja, ich traue mir eine ängstliche Katze zu.
Und was soll ich sagen, der Calimero hat sich erst einmal versteckt. Dann habe immer mal mit ihm geredet und schon nach 3 Tagen konnte ich ihn in seinem Versteck streicheln. Er war so dankbar und nach weiterem Warten kam er Stück für Stück aus seinem Versteck und lief durch die Wohnung.
Bitte haben Sie einfach Geduld bei einer Angst-Katze, sie braucht nur etwas Zeit, sehr viel Liebe und sie wird es ihnen danken, das kann ich versprechen. Mein Calimero ist so ein toller Kater geworden! (Siehe Fotos)
Haben sie den Mut und entscheiden sie sich für eine Angst-Katze, es lohnt sich wirklich. Ich würde jederzeit wieder eine Angst-Katze nehmen. Für persönliche Fragen zum Thema Angst-Katzen stehe ich ihnen gern zu Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebe Frau Brille und liebe Frau Fischer!
Wir wünschen Ihnen ein schönes sonniges PFINGSTFEST, mit gaaaaanz viel Sonnenschein!
Liebe schnurrige Grüße von Wolli und B.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebes Team vom Tierschutzverein Bad Lauterberg,
wir Katzen lassen es uns gut gehen und genießen die Wochenenden, wenn die ganze Familie zu Hause ist. Uns geht es hervorragend.
Auf einem Bild ist das Waschzimmer. Wir kontrollieren, ob die Waschmaschine und der Trockner auch problemlos funktionieren. Wir sind ein bisschen wie Max und Moritz. Wir kontrollieren, ob die Kinder vernünftig Zähne putzen.
Auf einem anderen Bild sind wir in unserer Gartenlaube, wo wir uns gerne ausruhen, bevor wir wieder auf die Pirsch gehen. Sehr gerne sind wir draußen, fangen Mäuse und leider auch Vögel. Die Nachbarin hat ein Vogelhaus was nicht so groß ist, der Timmy ist schon samt Vogelhaus umgekippt. Wir sind hier einfach die Lieblinge der Nachbarschaft. Unsere Familie haben wir auch gut erzogen. Wir erzählen ganz viel, wenn wir wieder reinkommen.
Auch Nikita geht's gut. Wir spielen mit ihr fangen. Findet sie nicht immer gut, aber wir schon. Sie kuschelt lieber und lässt es ruhiger angehen.
Bald haben wir Geburtstag und wir genießen das Leben in vollen Zügen. Heute hat unsere Mama Katzenminze eingepflanzt. Wir lieben die Gartenarbeit. Hoffentlich überlebt die Pflanze. Sunny und Tieger liebten die Katzenminze auch. Nikita stört das gar nicht. Aber wir finden es sehr schön.
Viele Grüße von der Rasselbande aus B. G. von Lucky, Timmy und Nikita und den W.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille,
nach anfänglich sehr großer Schüchternheit macht Sky sich inzwischen prima und hat sich gut eingefügt. Inzwischen spielen und harmonieren die beiden Kater sehr gut miteinander.
Viele Grüße von J. K. aus I.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille, die täglichen Glücksmomente von Mister Nils aus einem kleinen Dorf im Südharz!

 

 

 

 

 

 

Einen besonders kuscheligen Sonntagabend wünschen Kira & Nele!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille,
heute möchte sich der Mickey aus seinem neuen Zuhause melden. Die ersten Tage waren sehr aufregend für den kleinen Tiger, er traf auf den Kater Kasimir, seinen zukünftigen Freund und auf den Chihuahua Tizian, der Katzen über alles liebt und sich sehr über das neue Familienmitglied gefreut hat. Mickey war das alles sehr unheimlich, die vielen neuen Geräusche, unbekannte Menschen und Tiere, die Freude über das neue Zuhause hielt sich doch sehr in Grenzen und er versteckte sich die ersten Tage hinter der Heizung, wir machten uns schon große Sorgen, dass er nicht fressen und trinken wollte, aber von Tag zu Tag wurde er mutiger und selbstbewusster und erkundete sein neues Zuhause. Mittlerweile kennt er die schönsten Schlafplätze im Wohnzimmer und ist der erste am Futternapf wenn es Futter gibt, es wird ausgiebig mit Kasimir gespielt und die ersten Streicheleinheiten hat er sich von uns auch schon abgeholt. Wir sind sehr glücklich, dass der kleine Tiger einen Platz in unserer Familie finden durfte. Er ist sehr dankbar und zeigt es uns jeden Tag. Nobody is perfect. Und genau das macht unseren Mickey so liebenswert.

Liebe Grüße von J. und Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Hallo Tierschutzverein Bad Lauterberg, aus meinem Forever-Home schicke ich ganz viele Grüsse! Euer glücklicher Gremlin!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebe Frau Brille und Team, Wolli und ich wünschen Ihnen ein schnurrrriges Osterfest mit vielen schönen Überraschungen!
Ganz liebe Ostergrüße von B. und Wolli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille, liebe Frau Fischer, 
Garfield heißt jetzt „Fuchur“ und er hat sich schon sehr gut bei uns eingelebt. Nach wenigen Stunden unter der Couch hat er sich noch am 1. Abend gezeigt und streicheln lassen.
Gizmo hat ihn sehr schnell akzeptiert, schon nach 2 Tagen haben sie sich problemlos gemeinsam in einem Raum aufgehalten. Nach der 1. Woche haben sie bereits zusammen gespielt und getobt, mittlerweile kuscheln sie auch miteinander und putzen sich gegenseitig.
Bislang verläuft also alles super, scheinbar haben wir mit Ihrer Hilfe die richtige Wahl
getroffen. :)
Anbei finden Sie Bilder unserer beiden Schmusekater.

Vielen Dank und viele Grüße aus M., J. S. und S. W.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille und Team, auch Simba und Sylvie (Hatschi) haben es gut getroffen und leben glücklich verwöhnt mit ihrem Dosenöffner! Herzlichen Dank für die Vermittlung und fachkundige Beratung!

Ja, den beiden geht es wirklich gut! Vor allem meine kleine Püppi hat mein Herz im Sturm erobert! Sie ist genau die Katze, die ich wollte: schmusig, neugierig - sie zeigt ihrem Bruder alles, indem sie vormacht! Und fleißig - in der Küche beim Backen ist sie voll dabei! Und unheimlich zärtlich! Sie geht sogar mit duschen! Wo ich bin, da ist auch Hatschi! Man bedenke: Ich wollte alles, nur keinen Grautiger und keinesfalls weiblich! Bei Simbi stellt sich alles schwieriger, er läßt sich nur beim Leckerli geben anfassen und ist noch sehr scheu - er will, das merkt man, aber er vertraut kein bissl... wir arbeiten weiter dran!
Herzliche Grüße M. J.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz viele Grüsse von Romeo (ehemals Pascha)!
Wir haben uns auf den Namen Romeo geeignet und der Kater hat sich hier schon gut eingelebt. Die obere Liegeetage ist so klein, jedoch auf den anderen Liegeplätzen kann er sich so richtig breit machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Frau Brille,
ich wollte mich gerne noch einmal bedanken, das es mit Fiebie so toll geklappt hat.
Im Januar kam Fiebie bei uns an, Fiete begrüßte sie gleich freudig in der Transportbox.
Nach kurzem Kennenlernen sind sie schon beste Freunde, mit Kittie unserer Chefin dauerte es ein paar Tage länger. Aber nun verstehen sie sich auch.
Fiebie tobt und kuschelt so gerne, allerdings stiftet sie Fiete gerne zu allem Unfug an, und er macht dann gerne mit.
Wir denken, das sie angekommen ist, und freuen uns auf ein langes Leben mit ihr, sie ist eine wundervolle Kuschelmaus.
Vielen Dank auch noch einmal an alle die es möglich gemacht haben, das sie nun hier bei uns sein darf.
Ganz liebe Grüße Familie M.

 

 

 

 

 

 

 

 



Hallo Frau Brille,
wollte nur berichten, dass Kater Carlos gut angekommen ist....fühlt sich sichtlich wohl...wir freuen uns!
Carlos schläft mittlerweile bei uns im Bett....verfolgt uns in jeden Raum....also alles gut.
Lieben Gruss, B. L.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebe Frau Brille und liebe Frau Fischer!

Wie versprochen melde ich mich und berichte über Wolli! Also er wird sicher noch einen schöneren Namen bekommen!

Die Heimfahrt:
Nach ein paar Kilometern war es für den Kleinen zuviel und er hat einen riesen Haufen in sein Körbchen gemacht! Fenster auf oder Lüftung auf volle Pulle im Auto ging ja nicht, sonst
hätte der Kleine Zug bekommen, also hatten wir einen super Duft der Marke Saphir bis nach Hause im Auto! Im Ernst 4711 ist nix!!!;-)
Zu Hause angekommen:
Gleich ins Bad, Korb auf und das Gröbste erst mal in der Toilette versenkt. Mit meinem alten Kater konnte ich alles machen, also dachte ich, mach ich auch beim Wolli so. Lappen nass gemacht, Kater geschnappt und wollte ihn hinten abwischen! Denkste Puppe! Er glitt mir durch die Finger wie ein Aal! Auf seiner Flucht lief er über das kleine Regal, das unmittelbar neben der Toilette steht, darauf eine Glasschale mit Muscheln und Ketten, die so in der Toilette ebenfalls landeten! Weiter gings durch die Dusche über die Badgarnitur raus auf den Flur unter dem Schreibtisch. Es ist aber nichts kaputt gegangen, selbst die Glasschale war heile geblieben!
Die nächsten Tage war es dann etwas ruhiger. Wolli liebt es auf dem Teppich zu spielen! Mittlerweile ist mein eigentlich glatt gewebter Teppich, ein Hochflorteppich.Er sitzt auch schon neben mir, wenn ich sein Futter zubereite. Also er macht öfters am Tag ein Boxenstop, somit hat seine Würstchendüse ganz schön zu tun! Manchmal denke ich, das war er nicht, so ein Haufen bekommt nur ein Schäferhund hin!
Den süßen Schatz geb ich nicht mehr her, weil er sich auch soooo lieb um mich sorgt, dank ihm,  hab ich meinen Frühjahrsputz fast geschafft und ein Kilo, in der Woche mit ihm, abgenommen, da steht der Bikinifigur nichts mehr im Wege.
Wenn er im Spielen vertieft ist, ist es mir schon gelungen, ihn zu streicheln. Also ich glaube, dass ich sein kleines Katzenherz zu 80% schon erobern konnte.

Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag von B. und Wolli!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille und alle lieben Helfer,
ich möchte heute mal zeigen, wie sich der sehr veränstigte Findus eingelebt hat. Am 14.11.19 wollten wir gerne ein kleines Kätzchen aufnehmen. Fr. Fischer zeigte uns mit viel Geduld alle Kätzchen, was die Entscheidung sehr schwer machte. Unser Blick fiel auf den ängstlichen Blick von Findus, lass mich bloß in Ruhe. Mein Mann und ich entschieden uns, Findus mit zu nehmen. Jetzt möchten wir allen gerne zeigen, wie toll sich unser geliebter Findus eingelebt hat und sich auch super mit unserem Baby Rocky (gleiches Alter) versteht. Wir sind trotz großer Traurigkeit, das unser Flecky (9 J.) und Paulchen (6 J.) über die Regenbogenbrücke gehen mussten, sehr glücklich, Findus und Rockyzu haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Brille und Team,
die supersüße Nana, die wir vor ca. 3 Wochen bei Ihnen adoptiert haben heißt jetzt Nelly und gewöhnt sich langsam ein. Anfangs war sie sehr vorsichtig, aber von Angst und Schüchternheit war keine Spur zu sehen. Sie hat direkt die ganze Wohnung erkundet und sich ihre Lieblingsplätze gesichert. Nach ein paar Tagen des vorsichtigen Anfauchens und Beschnupperns haben unser Kater Samy und sie dann doch festgestellt, dass sie sich sympathisch finden und man besser zu zweit kuscheln kann! Nelly ist auch sehr verspielt, mutig und neugierig!
Uns Menschen gegenüber ist sie noch sehr zurückhaltend. Allerdings lässt sie sich manchmal schon etwas streicheln und beobachtet immer genau, wenn unser Kater Samy zu uns kuscheln kommt. Bei uns bekommt sie alle Zeit der Welt, um richtig aufzutauen! Vielleicht entdeckt sie bald auch, dass es schön ist, sich das Bäuchlein kraulen und kuscheln zu lassen.
Wir haben uns jedenfalls direkt in sie verliebt und freuen uns sehr, dass sie jetzt ein Teil unserer Familie ist!
Vielen lieben Dank noch einmal für die ausführliche und freundliche Beratung bei Nellys Adoption!
Mit freundlichen Grüßen
Y. B. und P. K.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Frau Brille und Team,
unser Polaris, der jetzt LUCKY heißt, hat sich sehr gut bei uns eingelebt und sich gleich in unsere Herzen geschnurrt, sowie alle kuscheligen Plätze sofort erobert. Lucky ist ein Super-Schmuser, aber manchmal eben auch ein echter kleiner Rowdy. Wir lieben ihn sehr und sind alle sehr glücklich miteinander.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute, erfolgreiche Vermittlung.
 
Herzliche Grüße von D. und P. F.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüsse von Benny & Egon!
Ein weiteres erfolgreiches Jahr wünschen Ihnen und Ihrem Team Benny, Egon (früher Björn) und die glücklichen Dosenöffner, Kampfkrauler und Spielgefährten. Aus den 2 süssen Katzenbaby's haben sich 2 super liebe Prachtkater entwickelt!
Liebe Grüsse von S. P. und Anhang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Frau Brille und Team,
Alicia hat sich mittlerweile eingelebt. Sie entdeckt gefühlt jeden Tag 1000 neue Dinge die zum Spielen herhalten müssen bzw. aber auch beängstigend sind. So z.B. gefüllte Wäschekörbe. Wobei Staubsauger interessant sind, auch wenn sie Lärm machen, sie bewegen sich und man kann hinterherjagen.
Viele Grüsse von Alicia & Katzenkumpeline Zoe aus ihrem gemütlichen Zuhause!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Grüsse von Lord & Xenia! Ich bin sehr glücklich, dass sich die beiden so gut verstehen und hoffe sehr, dass es noch eine Zeit lang so bleibt. Es geht es beiden sehr gut!
Wünsche Ihnen und den Katzen sowie allen anderen Tieren alles Gute weiterhin,
B. F.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebes Team vom Tierschutzverein Bad Lauterberg,
der Anton ist gut bei uns angekommen und hat sich auch gut eingelebt. Nachdem wir die zwei Herren nach und nach zusammen gebracht haben, lief es sehr schnell problemlos. Ab und an gibt es natürlich noch Streitereien, aber nichts Wildes.
Wir lieben den kleinen schwarz/weißen "Schreihals" sehr.
Vielen Dank für die Vermittlung und liebe Grüße,
L. & K. B.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cleo schickt Grüße aus ihrem neuen Zuhause.
Wir freuen uns sehr, dass es Cleo so gut getroffen hat und die kleine Motte ihre Yoga-Vorliebe weiter ausleben darf. Hingestreckt wie die Venus von Milo genießt Cleo das neue Leben! Wir wünschen für die gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem winzigen Kätzchen Bob ist ein sehr, sehr großer Kater geworden.....!
Bob kam Pfingsten 2017 mit seinen beiden Geschwistern zu uns, die allesamt noch viel zu klein waren. Leider ist ihre Mutter überfahren worden. Nachdem die kleinen das Gröbste überstanden hatten, wurden Sie in liebevolle Familien vermittelt.
Auf einem der Fotos können Sie Bob an seinem ersten Tag bei uns und auf den anderen in seinem neuen "Wirkungskreis" betrachten.
Wir freuen uns sehr über diese Grüße zum neuen Jahr und grüßen herzlich zurück!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mathilda, Kasimir & der Rest der Bande
Liebe Frau Brille, liebe Frau Fischer, ich bin Ihnen nach wie vor dankbar für die 2 Schätze, und wenn ich sehe (siehe Collage) wie der kleine Kasimir sich entwickelt hat, gleich noch mehr. Sowohl Wuschelline Mathilda (Langhaar) und Kasi haben mich und den Rest der Bande nach 17 Monaten noch immer voll im Griff. Vielen lieben Dank für Ihre Arbeit.
Kasimir, Mathilda und ich wünschen Ihnen einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr, mit ausreichend vielen Spenden.
Liebe Grüsse N. W.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Kimi & Abby
Alles Liebe und Gute und ein gesundes neues Jahr 2020 wünschen Ihnen und Ihrem Team Kimi (Kimberly) und Abby und die dazugehörenden Dosenöffner!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Simba & Merlin
Liebe Frau Brille und liebes Tierschutzteam,
zum Jahreswechsel soll es kuschlige Grüße geben. Simba und Merlin haben haben sich in alle Herzen der Familie eingeschnurrt. Und beide Kater verstehen es, wie man sich auf Fotos richtig in Szene setzt.
Wir wünschen dem gesamten Team des Tierschutzes einen guten Start in das neue Jahr 2020!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oscar & Lillyfee
Hallo Frau Brille, ich war vor über einem Jahr bei Ihnen um für meinen Oscar eine/ einen Sozialgefährten zu finden. Hier vorab ein Bild von meinem Osci .....Oscar.
Meine Wahl fiel auf die junge rot-weiße Lillyfee.
Lillyfee kam hier an und verstand sich auf Anhieb mit Oscar.
Gleich nachdem Lillyfee kastriert wurde, suchte sie wieder Kontakt und kuschelte mit ihrem Herzenskater Oscar in der Schlafmulde!
Eine dicke Katzenfreundschaft ist entstanden und die beiden Katzen genießen es jeden Tag zusammen.
Liebe Grüße von Lillyfee und ihrem großen Freund Oscar.

Herzliche Grüsse von Cleo & Simba!
Wir wünschen Ihnen, allen Mitarbeitern und besonders den Katzen fröhliche Weihnachten und für 2020 alles Gute besonders Gesundheit!
Mit Cleo und Simba sind wir so glücklich und sehr dankbar, dass wir die Beiden bei Ihnen gefunden haben.
Herzlichen Dank für dieses Jahr!

Pippilotta, Hexe, Pünktchen & Miss Krawalli
Diese Namen sind Programm und den Aufnahmen zufolge lässt sich schnell rückschließen, dass es sich hier um ein zwischenzeitlich sehr gut abgestimmtes Team von Kätzchen handelt, die als eine Art "Bande" fest die Geschehnisse im Zuhause im Griff haben!
Vielen Dank für die Zusendung dieser Aufnahmen von unseren vermittelten Kätzchen! Wir grüßen herzlich zurück und wünschen weiterhin ein traumhaftes Leben!

Liebe Grüsse von Kater Olli!
Sehr geehrte Frau Brille und Team, nachdem Olli den ersten Tag versteckt hinter der Badewanne verbracht hat, traut er sich jetzt immer mehr heraus.
Olli erobert das Revier lieber erst mal ohne uns, also nachts oder tagsüber, wenn wir arbeiten. Wir merken das dann daran, dass die CD`s nicht mehr auf dem Kühlschrank liegen, die Rezepthefte plötzlich vor dem Regal liegen….
Ist ein Platz ok, wird er dann auch in unserer Gegenwart genutzt. Aber offensichtlich mag Olli ein Dach über dem Kopf zu haben, wir werden ihm also noch einen Kratzbaum mit Höhle anschaffen.
Olli ist ein sehr zurückhaltender Kater, der vermutlich keiner Maus etwas zu leide tut, aber nicht panisch ängstlich ist. Er lässt Annäherungen zu, ohne wegzulaufen, und genießt mittlerweile Streicheleinheiten unter lautem Schnurren… 
Ansonsten wird das Katzen Klo vom ersten Tag an zuverlässig benutzt, die Verdauung ist in Ordnung, das Essen schmeckt und das Vertrauen wächst in ganz kleinen Schritten!
Ein paar Tage später kommen die Beweisfotos, dass Olli bei seiner Familie angekommen ist. Fazit: Olli kann sogar spielen… und die Couch ist erobert!

Josey & Merlin: Weihnachten im neuen Zuhause!
Wunderschöne Aufnahmen von Josey und Merlin erreichten uns. Die beiden Kätzchen haben kürzlich ein tolles neues - und vor allem EIGENES - Zuhause bei einer liebevollen Familie in Bad Lauterberg gefunden.
Zwischenzeitlich hilft das Duo schon beim Kaffee zubereiten und begutachtet, ob Kartons schon bereit für das Altpapier sind. Falls keine hilfreichen Tätigkeiten auf dem Plan stehen, nehmen die beiden Schätze auf der weihnachtlich dekorierten Fensterbank Platz und schnurren was das Zeug hält. Das trägt ja auch maßgeblich zu einem schönen Raumklima bei....
Wir wünschen allen Miteinander ein glückliches Leben und freuen uns, dass es Josey und Merlin so gut getroffen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fussel (männlich) - hat das große Los gezogen!
Geburtsdatum: Juli 2019
Fussel saß auf dem Boden und wollte gerade loshüpfen, um mit den anderen kleinen Kätzchen zu spielen. Da öffnete sich die Tür und Besucher traten ein. Nein, es war (noch) nicht der Weihnachtsmann, aber doch so ähnlich.....
Eine liebevolle Familie besuchte uns und als sie in das Wohnzimmer unserer Joungster traten, wurde sogleich auf dem Fußboden Platz genommen und mit all den kleinen Murkeln nach Herzenlust gespielt.
Ob nun Fussel oder jemand aus der Familie zuerst Blickkontakt gesucht hat, können wir im Nachhinein nicht mehr feststellen, aber es war so, dass man sich sah, anschaute, ein kribbeliges Gefühl feststellte und sich genauer unter die Lupe nahm..... Und so wurde beschlossen, dass Fussel das neue Familienmitglied werden soll. Es ging alles so schnell. Aber so geht es, wenn alle Beteiligten von Herzen das gleiche fühlen!
Fussel ist nun in seinem neuen Leben angekommen und hat zu allem Glück auch noch eine gleichaltrige Spielkameradin und Lebensgefährtin vorgefunden. Kann das Leben schöner sein?
Wir wünschen dem Team "Fussel" alles Glück der Welt und ein herrliches Leben miteinander.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Milla
Geburtstdatum: Juni 2016
Glückspfote Milla schickt uns liebe Grüsse durch ihr neues Herrchen und die allerersten Eindrücke aus ihrem neuen Zuhause.
Ganz so, wie es sich für eine Samtpfoten-Prinzessin gebührt, hat sie sogleich sämtliche Liegeplätze durch tiefenentspanntes Schlafen ausprobiert. Alle Plätze bekamen das Prädikat Gütesiegel für nur allerbeste Qualität!
Wir wünschen von „HERZEN“ alles Gute und ein liebevolles Leben miteinander!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bonnie & Krümel im Glück!
Wir möchten Ihnen gern ein paar Fotos von Bonnies neuem Wirkungskreis zeigen.
Vor zwei Jahren wurde schon Krümel von hier adoptiert und nun gehen die beiden gemeinsam durchs Leben.
Alles Gute und Liebe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willow & Kira im Glück!
Wir freuen uns sehr, Ihnen hier Aufnahmen unserer vermittelten Glückspilze Willow und Kira in ihrem neuen und ganz eigenen Zuhause zeigen zu dürfen.
Die beiden verstehen sich prächtig und erobern jeden Tag ein Stück mehr vom neuen Heim!
Wir wünschen weiterhin alles Gute und eine schöne und lange gemeinsame Zeit!

Tapsi (weiblich und sehr, sehr glücklich)
Hier ist unser Vermittlungsfoto von Tapsi und dann gleich die wunderschönen Aufnahmen von der kleinen Motte bei ihrer liebenden Familie!
Tapsi spürt immer mehr, dass JETZT das Leben beginnt und sie sich entspannen kann. Denn die Suche nach Menschen, die sie annehmen wie sie ist und sie immer lieben werden gehört nun der Vergangenheit an! Wir sind so glücklich, dass die kleine Schnecke von ihren Menschen gefunden und erkannt worden ist, dass wir uns von Herzen freuen und tausend liebe Wünsche schicken!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gewinnerin des absoluten Hauptpreises in ihrem Zuhause: Tessa!
Vor zwei Jahren vermittelt als, wir wollen ganz ehrlich sein, Problemkind. Tessa ist eine echte Schönheit und wir wünschten uns, dass sie ein Zuhause findet, in dem sie einfach erstmal „mitlaufen“ kann und ihr Zeit gegeben wird, sich einzufühlen und zu spüren, wie das normale Leben sein kann.
Zum Glück für Tessa hat sich genau die richtige Person für sie interessiert und ihr Zeit gegeben, langsam anzukommen. Das ist für viele unserer Kätzchen das Wichtigste. Zeit zu erhalten, um sich in die Familie einzuleben und nicht gleich als „Everybody’s Darling“ da zu sein und alle Fäden in der Hand zu haben.
Viele unserer Kätzchen brauchen nach der Traumatisierung des "nicht gewollt", "abgegeben" oder "ausgesetzt"-seins eine Art Erholungsphase, um wieder richtig im Leben Fuß fassen zu können. Aber dann entwickeln sie sich prächtig und werden zu verlässlichen Lebenspartnern, die nicht daran sparen Liebe und Dankbarkeit zu verströmen.
Wir wünschen der süßen Tessa und ihrem "Team" weiterhin ein glückliches Leben miteinander!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Josey & Mischka
Geburtsdatum: Juli 2019
Ratzfatz haben die beiden kürzlich vermittelten Katzen (Katze & Kater), die sich hier kennen gelernt und sogleich Freundschaft geschlossen haben, bei Ihrer neuen Familie die Betten, das Sofa, die Wäschekammer und was sonst noch so alles zum Spielen und Relaxen zur Verfügung steht, erobert und in Beschlag genommen und sehen so richtig glücklich aus!
Wir wünschen den Vier- und Zweibeinern weiterhin ein herrliches Leben miteinander!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ron
Geburtstdatum: Juli 2017
Ron, der nun Robbie heißt, schickt uns durch sein neues Frauchen diese wunderbaren Fotos. Er hat sich nach nur vier Wochen wunderbar eingelebt und hat schon alles fest im Griff. Wie man sehen kann, kontrolliert Robbie ganz genau, ob Frauchen auch den Flurspiegel ordentlich geputzt hat.
Wir wünschen weiterhin alles Gute und ein herrliches Leben miteinander!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Milly
Geburtsdatum: März 2019
Juchhu ......vermittelt!
Was könnte Milly gerade denken?
Vermutlich: "In meinem neuen Zuhause habe ich den Kratztisch erobert, im Hintergrund meine Kletter-Kratzbaum-Spiellandschaft, ich habe die Treppe erobert und ich liege eingekuschelt in der Familienwäsche und werde lieb gehabt! Ich bin die glücklichste Katze auf der Welt!
Ich bin von einer richtig supertollen Familie abgeholt worden und werde ihr nun alles Glück dieser Erde schenken und mein Leben so richtig genießen! DANKE! DANKE! DANKE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckfrische Fotos der dicksten Katerfreundschaft ever! Lucky & Timmy auf Entdeckertour im neuen Zuhause!
Lucky & Timmy (*Mai 2019)
Ja, sie sind noch sehr jung, aber in dieser prägenden Phase entwickeln sich die erstaunlichsten Freundschaften, die meist für immer halten. Lucky und Timmy haben sich in ihrem jungen Leben (das sind doch wirklich erst einige Wochen...) hier kennen gelernt und waren von Anbeginn unzertrennlich. Es war so schön, den beiden herrlichen Jungkatern täglich beim wachsen, spielen und lernen zuzuschauen und es entstand eine echte Männerfreundschaft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nils
Zwei putzige Schnappschüsse vom glücklichen Nils aus seinem Zuhause!
Geburtsdatum: Juli 2017
Originalton Besitzerin: Ja, mein Nils ist mein ein und alles. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, dann hat das letzte Kinder 4 Pfoten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gestern noch beim TSV -> heute im eigenen Zuhause -> Kater Joker!
Geburtsdatum: April 2019
Samtweich auf vier kleinen Pfötchen kommt er an. Umstreicht das Objekt der Begierde, schlingt sich in weniger als einer Sekunde unter dem Arm durch und pirscht sich mit kleinen Schritten weiter, bis er seine Pfötchen unter dem Hals einhaken und zärtelnd mit seinen tatzelnden Bewegungen alle Fäden aus dem neuen Pulli ziehen kann.
So ist Joker. Man kann es kaum fassen. Ein Traum von einem kleinen Kater. Liebevoll und zärtlich lebt dieser kleine Mann hier und ist vollkommen. Vollkommen ist eine große Umschreibung, aber sie passt auf Joker zu hundert Prozent.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Schnappschuss von Emil aus seinem neuen Wirkungskreis!
Geburtsdatum: Dezember 2016
Wir möchten Ihnen diesen tollen Bewohner unseres Heims vorstellen: Marlon Zuckerschnute! (So hieß Emil beim TSV)
Emil hat hier nach der Ankunft sofort sein Herz über den Zaun geworfen und sich als Profi-Hochleistungsschmuser schnell einen Namen gemacht.
Unser verkuschelter Purzelzwerg ist hier Best-Buddy mit allen anderen Kätzchen und würde sich auch über ein Zuhause mit Katzengesellschaft freuen. Emil springt, läuft und tobt hier mit allem, was sich bewegt um die Wette. Einzig zu erwähnen ist, dass ihm ein Vorderbeinchen fehlt, was ihn aber überhaupt nicht einschränkt.