X hier schließen

Glückliches Ende für die ausgesetzte Hündin „Akira“


Eine Labrador- Mischlingshündin hat ein neues Zuhause gefunden, nachdem die Hundehalter das Tier zuvor ausgesetzt hatten.

Die Hundehalter konnten ermittelt werden.
HERZBERG (fg) Am Mittwochabend, 08.Mai, wird die Streife der Polizei Herzberg in den Bereich „Am Eichholz“ gerufen. Die Anruferin hatte langes Bellen eines Hundes vernommen und schließlich einen an einem Baum festgebundenen Hund entdeckt.
Die Polizeibeamten befreiten die schwarze Labrador- Mischlingshündin und nahmen sie mit zur Dienststelle. Die offenbar dehydrierte Hündin wurde dort versorgt. Weil eine adäquate Unterbringung der Hündin nicht möglich war, hat ein Polizeibeamter die vorläufige Betreuung übernommen und die Hündin mit nach Hause genommen; schließlich war Donnerstag ein Feiertag, man hätte das Tier nicht entsprechend unterbringen können.
Am Freitag war die Hündin wieder in der Dienststelle und erfreute sich unverzüglich bester Beliebtheit unter den Mitarbeitenden. Die einhellige Meinung war, dass es sich um freundliches und liebenswertes Tier handelte.
Es folgten Aufrufe durch die Polizei und durch den Tierschutzverein Bad Lauterberg in den sozialen Medien. Unter Regie des Tierschutzvereins und mit Wissen des Veterinäramtes kann eine Pflegefamilie für die Hündin gefunden werden. Seit Freitagmittag hat die Hündin ein neues Zuhause.
Zeugen, u.a. aus dem Tierheim Osterode, die die Aufrufe gesehen hatten, sorgten dafür, dass die ehemaligen Halter der Hündin ermittelt werden können. Wegen Verdachts ihre Hündin ausgesetzt haben, ist je ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen eine 22- jähre Frau und ihren 25- jährigen Lebensgefährten, beide aus Thüringen, eingeleitet worden. Die Ermittlungen dauern noch an.


Tierhimmel

Impressum

Letzte Aktualisierung
2 Juni, 2024



Herzlich Willkommen

auf der Webseite des Tierschutzvereins Bad Lauterberg und Umgebung e.V.,
Gründungsjahr 1938.

Wir stellen ihnen den Tierschutzverein Bad Lauterberg vor und informieren Sie über unsere Arbeit.

Unsere liebevoll betreuten Tiere, die Katzen, Hunde und Nager, die bei uns wohnen, möchten wir Ihnen gern näher bringen. Es geht uns nicht nur darum, ein Tier irgendwie gut unter zu bringen. Wir sind stets bemüht, die für unsere Tiere passenden neuen Menschen zu finden. Da jedes Tier seinen eigenen Charakter und eigene Bedürfnisse hat, ist uns das persönliche Kennenlernen sehr wichtig.

Besuche immer nach telefonischer Terminabsprache. Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Bitte helfen Sie mit, den Tieren zu helfen!

Tierschutzverein Bad Lauterberg und Umgebung e.V.
Sebastian-Kneipp-Promenade 41 · 37431 Bad Lauterberg · Tel. 0 55 24 - 808 42

Unsere Spendenkonten:
Sparkasse Osterode im Harz: IBAN DE27 2635 1015 0006 0646 53, BIC NOLADE21HZB
Volksbank im Harz: IBAN DE05 2689 1484 0101 6814 00, BIC GENODEF1OHA

inn

Aus allen sechs Katzenhäusern können unsere Katzen durch Katzenklappen jederzeit ins Freigehege gelangen.

Unser Domizil mit Freigehege und Katzenklappen ist für ältere/gehandicapte oder an Freilauf gewöhnte Katzen.


Unterstützen Sie uns durch ihren Einkauf. Es kostet Sie keinen Cent mehr.